Wald

Wald-Fühlung

Freitag ist in der Kita Laerer Löwenzahn e.V. der Außentag. Nachdem die Eingewöhnung der neuen Kinder im Sommer abgeschlossen ist gehen wir vormittags in den Wald. Die Waldtage finden bei jedem Wetter statt (Ausnahme: starker Frost und Sturm). Wir machen uns gegen 8.45 Uhr auf den Weg in den Wald. Wir haben hier zwei Wälder zu Auswahl: den Zwergenwald und den Wurzelwald. Die Namen wurden mit den Kindern für die Wälder ausgesucht. Ausgerüstet mit dem Frühstück geht´s los. Die Jüngsten werden im Krippenwagen transportiert. Im Wald angekommen machen wir es uns entweder auf dem Waldsofa oder dem umgestürzten Baum gemütlich und verkosten unser Frühstück. Danach kann jeder nach seinen Bedürfnissen die Zwerge suchen, die Tiere entdecken, klettern, …  Es gibt ein paar wenige, aber klare Regeln für unsere Waldbesuche. Sie sollen den Aufenthalt für alle im Wald angenehm gestalten. Sie zeigen den Kindern auf, wie wichtig es ist achtsam mit der Natur zu sein und respektvoll damit umzugehen:

  • Menschen sind im Wald nur zu Besuch.
  • Vorsicht, hier leben viele Pflanzen und Tiere – Tiere und Pflanzen leben lassen.
  • Nichts vom Wald in den Mund stecken (Vergiftungsgefahr).
  • Wir verhalten uns leise.
  • Wir gehen nur so weit weg, dass wir einen Erwachsenen sehen bzw. gesehen werden.

„Achtsamkeit“ bedeutet den Wald mit allen Sinnen zu erleben. Es bedeutet einzutauchen in die Stille und Ruhe des Waldes, die feinen Geräusche von Laub, Wind und Vogelgesang wahrzunehmen, die Farben und Formen der Bäume und Sträucher zu entdecken, die Düfte zu riechen und die unterschiedlichen Strukturen des Waldbodens unter den Fußsohlen zu spüren. Wir erleben den Wald im Jahreslauf: Sommer, Herbst, Winter und Frühling. Jede Jahreszeit ermöglicht den Kindern ganzheitliche Erfahrungen und Entdeckungen. Ob schönes Wetter oder Regen spielt für uns keine Rolle. Gut angezogen genießen wir die Erfahrung „Wetter“ in allen Facetten.

Der Lernort Wald fasziniert Kinder und ermöglicht ihnen ganzheitliche Erfahrungen und ökologische Zusammenhänge zu begreifen. Kinder können die Natur mit Freude entdecken und erleben eine respektvolle, persönliche und emotionale Beziehung dazu aufbauen und einheimische Pflanzen und Tiere kennen lernen. Die Kinder und Erwachsenen finden immer etwas zu entdecken, zu tun. Es braucht keine Materialien – wir beschäftigen uns mit uns und der Natur. Die Kita Laerer Löwenzahn e.V. hat sich hier ausdrücklich dafür ausgesprochen „Zwerge“ zu beleben. Wir besuchen sie, schauen nach ihren Bäumen und im Herbst laden sie sich zu uns in die Kita ein. In einer Zwergenecke verbringen sie dann den Winter bevor sie im Frühling gerne in ihren Wald zurück gehen. Sie regen die Phantasie der Kinder an. Sehr ausgeglichen gehen wir gegen 11.00 Uhr mit den Jüngsten und um 11.30 Uhr mit den Älteren zurück zur Kita. Dort wartet dann ein leckeres Mittagessen auf uns. Es ist immer schön, spannend, ausgeglichen, inspirierend, beeindruckend, …

 

web_P1040638 web_P1030696 web_P1030687 web_P1030688 web_P1030683
<
>

(weitere Fotos Infos vom Waldtag)